Wiederherstellungsmodus an Intel und Apple Silicon Macs aufrufen

Wozu wird der Wiederherstellungsmodus genutzt?

Manchmal hat der Mac seltsame Fehler, die sich nur schwer erklären und lösen lassen. In diesen Fällen hilft es in einigen Fällen, wenn man das macOS neu auf dem Systemvolume installiert.

Auch wenn bestimmte Terminal-Kommandos, wie die zur Reparatur der Zugriffsrechte ausführen möchte, muss der Mac im Wiederherstellungsmodus bzw. Recoverymodus gebootet werden. Wie man in diesen gelangt, hängt davon ab, ob man einen Mac mit Intel-Chip oder mit einem Apple Silicon Chip (M1, M1 Pro/Max) besitzt.

Apple Silicon oder Intel-Chip?

Dies findet man zum Beispiel heraus, indem man im Finder oben links auf das Apple-Menü klickt und dort den Punkt „Über diesen Mac“ wählt. Bei der Zeile „Chip“ sieht man dann, um welche Art es sich handelt.

Apple Silicon oder Intel Mac?

Wiederherstellungsmodus an einem Intel-Mac aufrufen

Um an einem Intel-basierten Mac in den Wiederherstellungsmodus zu kommen, geht man wie folgt vor:

  1. Mac neu starten
  2. direkt beim Starten die Tasten cmd + R gedrückt halten
  3. Tasten loslassen, wenn das Apple Logo erscheint

Kurz danach erscheint das Fenster mit den Optionen im Wiederherstellungsmenü.

 

Wiederherstellungsmodus an einem Apple-Silicon Mac aufrufen

Möchte man an einem Mac mit einem Apple Silicon Chip in den Recoverymodus gelangen, funktioniert dies über folgenden Weg:
  1. Mac herunterfahren
  2. Einschalt-Taster drücken und gedrückt halten
  3. der Mac bootet nun und zeigt das Startvolumes und „Optionen“ an
  4. hier wählt man die „Optionen“, um in den Wiederherstellungsmodus zu gelangen