iPhone-Statusanzeige: Was bedeuten der orangene und grüne Punkt?

iPhone-Statusanzeige: Was bedeuten der orangene und grüne Punkt?

In 2020 wurde von Apple das iPhone-Betriebssystem iOS 14 ausgerollt. Damit kamen verschiedene neue Funktionen auf kompatible Smartphones des Unternehmens. Darunter waren auch Funktionen, welche den verstärkten Schutz der Privatsphäre im Sinn haben. Und damit sind wir auch schon bei der Frage: Was bedeuten der orangene und der grüne Punkt in der Statusanzeige des Apple iPhone? Warum wird manchmal ein Punkt in Orange oder Grün oben rechts, über der Anzeige für den Mobilfunk-Empfang dargestellt? Hier gibt es die Antwort darauf!

Der orangene Punkt auf der iPhone-Statusanzeige

Für mehr Privatsphäre und Datenschutz soll unter iOS – nebst anderen Funktionen – der Punkt in Orange auf der iPhone-Statusleiste sorgen. Denn er zeigt an, dass das Mikrofon verwendet wird. Der Mikrofonzugriff wird durch das orangene Kreis- bzw. Punktsymbol dann angezeigt, wenn bspw. telefoniert oder Siri verwendet wird. Auch Voice-Chats über Discord oder die Aufnahme von WhatsApp-Sprachnachrichten sorgen für die Darstellung des Hinweissymbols.

Für mehr Datenschutz soll das sorgen, wenn Apps genutzt werden, die eigentlich keinen Mikrofonzugriff benötigen. Wird bei deren Verwendung der orangene Punkt in der iPhone-Statusanzeige dargestellt, dann weiß man, dass etwas nicht richtig ist. Ein Spiel, ein Schreibprogramm, eine Mal-App oder andere sollten nicht auf das Mikrofon zugreifen, wenn man nicht gerade die Diktierfunktion oder ähnliches nutzt.

Grüner Punkt iPhone Kamerazugriff

Der grüne Punkt auf der iPhone-Statusanzeige

Auch dieser Hinweis auf dem iPhone-Display soll anzeigen, dass gerade verschiedene Eingabegeräte genutzt werden. Der Punkt in Grün auf der iPhone-Statusleiste zeigt nämlich an, dass die Kamera und das Mikrofon verwendet werden. Egal ob Kamera-App, die Foto-Funktion einer Social Media App wie TikTok, AR-Anwendungen oder andere Software: greift sie auf die Kamera (und auf das Mikro) zu, dann zeigt iOS das mit einem grünen Punkt an.

Sollte das Hinweissymbol über der Anzeige für den Mobilfunk-Empfang erscheinen, ohne dass bewusst die Kamera verwendet wird, dann sollte man stutzig werden. Irgendeine Software greift dann auf das Aufnahmegerät des iPhones zu. Zu erwarten ist das aber nur als Ausnahme. In der Regel ist das proprietäre System aus iPhone und iOS von Apple extrem sicher. Über Spionage-Software muss man sich kaum Gedanken machen.

iPhone Punkt Orange Kontrollzentrum

Tipp: Über das Kontrollzentrum vergangenen Zugriff prüfen

Hat man vor Kurzem gesehen, dass einer der farbigen Punkte aktiviert war und fragt sich, welche App dafür zuständig war, so kann man das Kontrollzentrum nutzen, um zu ermitteln, wer der Übeltäter war.

Man wischt von oben rechts in der Ecke nach unten und öffnet damit das Kontrollzentrum. In der obersten Zeile findet man nun den orangefarbenen oder grünen Punkt und rechts daneben den Namen der App, die diesen Zugriff vollzogen hat.

Auf diese Weise ist es auch für Laien nachvollziehbar, welche App "lauscht" oder den Kamerazugriff genutzt hat.